Mittwoch, 4. April 2018

Ich nähe noch (wieder)

Man soll's kaum glauben, aber mich gibt es noch, und ich nähe auch immer noch bzw. wieder.
Im letzten Jahr habe ich einige ganz wenige Teile für mich genäht, aber hier zeigen mochte ich sie nicht, da ich mich selber auf Fotos nicht mehr leiden mochte.
Inzwischen trage ich 3 Kleidergrößen weniger, und habe langsam wieder Spaß am Kleidung nähen. In meinem Schank brilliert gähnende Leere (9 große Müllsâcke sind rausgeflogen), ich habe nur noch ein altes Kleid, und ein neu genähtes. Hosen sind auch nur noch wenige drin. Von Shirts gar nicht zu reden.

Ok, also habe ich mir schönen Frühlingsstoff geschnappt, und mir ein Osteroutfit genäht. So gefällt mir das wenigstens, auch wenn die Bluse einige Fehler aufweist, der Strickstoff und meine Nähmaschine waren im Kriegszustand...








Ja sicher müssen da noch einige Kilos runter, ist mir klar, aber das dauert nun mal seine Zeit.

Ich bin mal gespannt, ob mich noch jemand kennt, denn dieser Beitrag wandert jetzt seit laaaaanger Zeit mal wieder zum Me Made Mittwoch.

Liebe Grüße, Petra


Kommentare:

  1. Sicher kenne ich dich noch ♥ gut siehst du aus! Ja, die Kilos machen mir auch zu schaffen und ich mag mich auch nicht auf Bilder sehen! Du hast wieder was tolles genäht steht dir sehr gut! Ich habe schon ewig nicht mehr an der Nähmaschine gesessen! Jetzt muss ich dich aber fragen: Was hast du gemacht, das du so toll abgenommen hast? Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Wow, 3 Kleidergrößen weniger...Hut ab meine Liebe. Ich selbst habe das Problem mit den Überflüssigen Kilos nicht, aber ich ziehe wirklich vor jedem den Hut, der es schafft sein Gewicht zu reduzieren und ich muss sagen, es steht Dir ausgesprochen gut. Aber auch das genähte sieht einfach toll aus. Bin gespannt, was Du uns in nächster Zeit für tolle Werke zeigen wirst
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen