Donnerstag, 14. Januar 2016

Sternzeichen-Quilt

Schon lange wollte ich diesen Quilt nähen, denn der Stoff lag gut gehortet 8 Jahre lang in meiner Stoffkiste. Aber ich wollte ja nun mal unbedingt Sternzeichen-Blöcke drin haben, fand aber nirgendwo Motive, die mir gefielen. Dann hatte ich letztes Jahr (oder war es das Jahr davor?) beim Stickbär diese tollen Redwork-Dateien gefunden. Leider nur für die Stickmaschine, ich hatte mir zu der Zeit vorgenommen, sie in Redwork bzw. Bluework mit der Hand zu sticken. Es kam, wie es kommen musste: ich hatte bisher keine Gelegenheit zum handsticken, aber da ich ja jetzt meine Stickmaschine habe, war es nur noch eine Frage von Wochen, genau gesagt 2 Wochen, bis der Quilt fertig war.

Tadaaaaaaa:

Ziemlich unscharf, das müsst ihr mal vergrößern. Sieht auch schief aus, ist es aber nicht, nur schwierig zu fotografieren

Das hier ist der Schütze, die Sternzeichen sind soooooo toll


 Für den kleinen schmalen Rand  hatte ich glitzernden Goldstoff verwendet, an Silvester bei meiner Stoffhändlerin auf der Theke entdeckt und mitgenommen ;-)


Gequiltet habe ich mit einem der genialen Zierstiche meiner neuen Maschine, es sind kleine Sternchen. Verwendet habe ich das goldene Stickgarn, welches auch in den Sternzeichen drin ist.


Dieser Quilt ist nur für mich, hängt an der Wand im Flur zu meinem Nähzimmer, und daher geht dieser Beitrag mal wieder zu RUMS.

Kommentare:

  1. Woaaah ist der toll geworden! Besonders die Stickereien müssen eine wahnsinns Arbeit gewesen sein...
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Svenja, die Stickereien sind ja mit der Maschine gemacht, hat "nur" 12 Stunden gedauert, die hzu sticken.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Svenja, die Stickereien sind ja mit der Maschine gemacht, hat "nur" 12 Stunden gedauert, die hzu sticken.

    AntwortenLöschen