Donnerstag, 11. September 2014

Frau Madita²

Schon als der Schnitt Frau Madita von Hedinäht erschien, war mir klar, dass ich ihn unbedingt haben musste. Ein klein wenig bin ich noch drumherumgeschlichen, aber bei den tollen Modellen, die man so in der Bloggerwelt sieht, war es dann letztes Wochenende um mich geschehen. Außerdem brauche ich dringend schöne Shirts mit 3/4 Ärmeln, also habe ich schnell geklebt, ausgeschnitten, um dann festzustellen, dass ich aus meinem Stoffcoupon tatsächlich "zwei halbe Maditas" herausbekam. Also habe ich schnell einen passenden Unijersey rausgesucht, in "fröhlichem Schwarz", und so sehen meine beiden ersten Versionen nun aus:


Den Ausschnitt  habe ich etwas verkleinert, der originale ist mir zu kühl, ich habe es lieber etwas bedeckt an den Schultern, gerade in der kühleren Jahreshälfte.


Diese Version bekam mein Label außen sichtbar auf den Rücken, leider habe ich davon kein Bild, aber ich mag das, ist mal was anderes.
Hier wurde das Wetter doof, und ich musste Innenfotos durch die geöffnete Terrassentür machen (lassen)



Dass ich das obere Rückenteil wegen 2 cm Stoffmangel zusammensetzen musste, merkt außer mir keiner.

Das untere Shirt hat den ersten Tragetest im Büro glänzend überstanden. Ich denke, dass ein Shirt komplett aus dem Einzeller-Stoff einfach too much gewesen wäre, ich bin überglücklich mit diesen beiden "halben Portionen"...

Fazit: dieser Schnitt wird auf jeden Fall noch öfters bei mir genäht. Schnell ausgeschnitten, schnell genäht, super Tragekomfort. Für den Winter mache ich mir sicherlich noch einige Bündchenversionen, jetzt im Herbst reicht diese Länge völlig. Und dann möchte ich auch noch eine Sweatversion haben. Die Flügelärmel sind nicht so extrem weit, also könnte man noch eine Jacke drüberziehen. 

Jetzt kommt das Ganze noch zum RUMS, bin gespannt, wie viele Maditas dort zu sehen sein werden.

Kommentare:

  1. Die gefallen mir aber gut an dir die beiden Shirts ((-:
    Viel Spaß beim Tragen LG Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gaby, ich kann den Schnitt nur empfehlen.
      LG Petra

      Löschen
  2. tolle shirts, alle beide. müsste ich wählen, fänd ich das mit schwarz unten noch einen ticken besser. wobei ich gestehen muss, ich hab das erst gar nicht kapiert, dass es ja zwei verschiedene shirts sind, musste schon nochmal hingucken. (jaja, ab einem gewissen alter.... *lach*)
    glg,
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Du Liebe. Ich muss ehrlich gestehen, ich tu mich schwer, wenn ich wählen muss, welches ich denn tragen möchte, die sind beide einfach unglaublich toll, aber gleichzeitig kann ich sie nun mal nicht tragen.... Da der schwarze Jersey etwas dicker ist, kommt es wohl auf die Wettervorhersage an.
      LG Petra

      Löschen
  3. Moin! Ganz ganz toll! Ich freue mich! Deine Nina von Hedi

    AntwortenLöschen
  4. ein wirklich schönes Shirt,ich konnte mich bisher zurück halten und habe den Schnitt ( noch ) nicht gekauft
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Bettina, Du wirst sehen, wenn Du den Schnitt erst mal vernäht hast, dann willst Du damit bestimmt auch in Serienproduktion gehen.
      LG Petra

      Löschen
  5. Super schön geworden. Ich glaube, den Schnitt brauche ich auch. LG Jasminka

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja irgendwie witzig! Ich würde ja sagen die beiden lassen sich super kombinieren! aber das wird ja schwer die zusammen anzuziehen! Du bräuchtest ein Double :D Beide Versionen gefallen mir auf jeden Fall echt sehr :) Klasse gemacht!
    Gute Besserung!
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Super schön geworden. Das zweite gefällt mir persönlich besser. Ich mag das, wenn es unten rum nur schwarz ist. Steht dir sehr gut.
    Bussi Moni

    AntwortenLöschen
  8. sehr schöne shirts, da muss ich doch glatt mal schauen gehen. brauch doch unbedingt neue oberteile, passt ja nichts mehr.

    AntwortenLöschen