Montag, 1. April 2013

Big is Beautiful am Ostermontag

Hier kommt nun trotz Feiertag mein Beitrag zum Big is Beautiful von Rubinengel, bereits mein dritter, glaube ich.


Genau wie unsere Gastgeberin habe ich zu einem leichten, durchsichtigen Sommerstöffchen gegriffen, aber ohne was drunter geht auch bei mir nicht, da zu durchsichtig. Über dem petrolfarbenen, bereits vorhandenen T-Shirt habe ich meine nagelneue TARA angezogen, dazu enge Stretchjeans aus Dark Blue Denim

Genäht nach dem Schnitt Tara von jolijou, erhältlich über Farbenmix, aus einem flutschigen Georgette oder auch Crêpe de Chine, wie mans mag.


Zum Schnitt, hm naja, ich hatte ihn mir eigentlich gekauft, weil ich so ein Flatter-Fledermausmodell haben wollte. Genäht habe ich das auch aus dem gleichen Stoff, vielleicht zeige ich es Euch ja mal, wenns so richtig heiß ist (dauert also noch was...) Diese Ärmelvariante gefiel mir dann auch ganz gut, so dass ich erst mal diese zuschnitt. Meines Erachtens sollte aber noch etwas Weißes mit rein, daher die Spitze, die auch ganz gut sitzt, wenn ich nicht solche Posen einnehme. Mit dem Stoff hatte ich einige Probleme, das Zuschneiden ging ganz gut und das Vernähen auch, nur bei dem Besatz für den vorderen Ausschnitt wollte nichts richtig an Ort und Stelle bleiben.

 Im Schnitt wird angegeben, wer mehr als Cupgröße B hat (sehr witzig, kennt ihr jemanden "nur" mit B??? Also ich nicht) solle den Brusteinsatz verlängern. Um wieviel, steht aber nicht dabei. OK, also wurde verlängert. Vor dem Zusammennähen soll das Vorderteil dann anprobiert werden, um evtl. den Einsatz noch etwas heruntersetzen zu können. Ähem, sollte ich mir das Vorderteil dann an die nackte Schulter antackern, damit es hält??? Da ich die Tunika eigentlich im Sommer nur mit einem Top drunter tragen möchte, habe ich natürlich auch nur so anprobiert, feststecken ging da nicht. Also habe ich den Einsatz noch mal eingeschlagen, mit einem Muschelstich verziert und dann angenäht. Ich finde allerdings, er sitzt jetzt immer noch zu hoch. Das wird bei einer nächsten Version geändert, falls es die geben sollte.


Genäht habe ich in XL, da ich bei den Angaben irgendwo zwischen L und XL stecke, es hätte aber an der Brustweite noch was weiter sein können, oder weniger gerafft, aber gerade das fand ich so schön.

Alles in Allem ein tolles Kombiteil, gerade von den Farben her, tragbar zu Jeans, weißer Leinenhose, apfelgrünen Leggins, den weißen Sommerhosen usw. Drunter werde ich fast alle meine Tops ziehen können, von gelb über grün, türkis, blau, und vor allem mein im Moment so geliebtes "Flashy Apfelgrün".


Und damit es Euch nicht nach dem langen Text langweilig wird, hier noch was "euliges", danach ist aber Schluss...


Petra

Kommentare:

  1. Mir gefällt der Schnitt immer mehr, allerdings habe ich mir grade Kaufverbot erteilt, weil ich erst mal meinen Stash abbauen muß *seufz*
    Gut schaust du in deiner neuen Bluse aus!
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    Deine Tara gefällt mir richtig gut. Die Farben sind so frisch und frühlingshaft. Ich denke, es war eine gute Entscheidung, die weisse Spitze. Siehst sehr gut aus :-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    Sehr sehr schön.
    Ich wünsche dir euch eine Frohe Ostern
    Liebe grüße Marika ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra!
    Deine Tara könnte ich dir glatt mopsen! So ein schöner Stoff! Ein wirklich schöne Bluse hast du da gezaubert! Viel Spaß damit und noch einen schönen Restfeiertag! LG Gaby

    AntwortenLöschen
  5. oh ja, das wäre genau auch mein stoff! so richtig frisch und extrem kombifreundlich. steht dir prima.
    über den tara-schnitt hab ich schon oft gelesen, dass er problematisch ist, grade am einsatz, darum durfte er bei mir nicht einziehen. eine tolle alternative finde ich persönlich die mamina, ist auch total einfach zu nähen. aber auch hier, die oberweite im zweifel lieber die nummer größer wählen.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo molli, die Mamina hatte ich ja auch schon 2 mal genäht, und ich fand, für diesen Stoff kam nur die Tara infrage. Ich kann den Ausschnitt ja so tragen, aber es ist halt doch schon etwas blöd beschrieben. Die Mamina habe ich nicht unbedingt größer genäht, die passt optimal.

      Löschen
  6. die tara dieht wunderschön aus, ein tolles stöffchen.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  7. Toller Stoff .... Tolle Tara! Steht dir gut und sind auch meine bevorzugten Farben! und sowas fluffiges hatte ich vor kurzem auch mal ...püh......wurde ein TfT! Habe es total verschnitten und die falsche Nadel und und und.
    Lieben Gruß Patricia
    Danke für deinen lieben Kommentar.

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Tara - jetzt muss aber auch der Frühling endlich kommen - bei so tollen Farben. Steht Dir sooo gut!!!!
    Herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen