Donnerstag, 12. März 2015

Resteverwertung und Stoffmix

Geht es Euch auch oft so, ihr habt größere Stoffreste, zu klein für ein ganzes Teil und zu groß, um niedliche Kleinigkeiten draus zu nähen? Heute hatte ich dann die Idee, einen Webwarerest mit einem Jerseyrest "zu verheiraten":

Schnitt ist das Raglanshirt aus der Meine Nähmode Herbst 2014, hier schon mal aus Spitzentüll genäht


Aus dem Digitaldruck hatte ich bereits eine Wasserfallbluse genäht, die ich Euch noch nicht gezeigt habe, die anderen Teile sind aus farblich passendem Jersey das Überraschungspaket von aktivstoffe.de


Da mir der rückwärtige Ausschnitt zu tief war, habe ich eine etwas breitere Blende angenäht, wollte aber vorne keinen unifarbenen Stoff haben. Also nahm ich einen Reststreifen mit Blume drauf und habe diesen an den vorderen Ausschnitt genäht


Passende Jacke gibts natürlich auch im Schrank 


Die vordere Blende stand irgendwie merkwürdig ab(normal bei Webware)also habe ich sie nach vorne umgeklappt und mit ein paar Stichen festgenäht. Sieht irgendwie retro aus, wie aus den 50er Jahren. Mein Mann würde jetzt sagen "VINTAGE" (neudeutsch für Altmodisch)



Das Shirt oder die Bluse oder die/das "Shirse"??? wandert noch zu RUMS.

Ich hätte dann noch Zeit, ein weiteres Kleid zu nähen "winke zu Stefie", danach muss ich wirklich mit dem Probekleid fürs Brautkleid anfangen. Wie gut, dass das Probekleid auch gleichzeitig das Futterkleid wird, so habe ich keinen "Verlust". Wollt ihr am Entstehen des Kleides teilhaben????

Liebe Grüße, Petra




Kommentare:

  1. Toll die Shirse :P Hast du ja noch klasse die Reste einsetzen können, sowas ist immer super finde ich :) Und sieht echt hübsch aus! :) Und klar will ich am Kleid teilhaben! :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katharina, und teilhaben sollst Du, sollst Du.....
      LG Petra

      Löschen
  2. liebelein, da haste aus der not eine tugend gemacht! darf ich auch ein bissel meckern? ich mach es einfach, bist ja zu weit weg zum hauen... ;) ich finde es sind nicht ganz deine farben. so, jetzt isses raus, ich hoffe, du bist mir nicht böse? ich wollte mich doch auch noch gaaaaanz herzlich für einen lieben "molly"-post bedanken, sooo schön geschrieben. war leider im kh und konnte einige zeit nicht an den pc. und um dir die nase lang zu machen: es kommen noch zwei neue sachen.... :)
    feste umärmel,
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Du Liebe,
      nee ich bin keinesfalls böse, ich mag "korrekte" Kritik gerne, egal ob positiv oder negativ, Aber ich wusste vorher schobn, dass das nicht meine Farben sind. Das Vorderteil geht ja noch, aber dieser fliederfarbene Jersey lässt mich krank aussehen (und inzwischen liege ich auch mit Grippe flach), aber irgendwie musste ich den ja verbraten. Habe jetzt noch nen Meter davon, was mach ich denn damit noch???
      Ich hoffe bei Dir ist es nichts Schlimmes, da Du ja im Krankenhaus warst??? Auf jeden Fall gute Besserung *drück Dich mal*
      LG Petra

      Löschen