Mittwoch, 1. Januar 2014

Neujahrsgrüße mit Gebäck

Zuerst einmal wünsche ich Euch ein frohes neues Jahr 2014.

Bei mir ging es gestern schon los, als ich beim Blogstöbern irgendwie auf diese Seite gestoßen bin, dort gibt es wundervolle Rezepte, und da ich auf der Suche nach Hefeteigrezepten für die abendliche Pizza war, habe ich mich für dieses 5-Minuten-Brot entschieden. Ich persönlich fand den Teig zur Pizza verarbeitet sehr lecker, aber mein Mann möchte wieder den herkömmlichen Teig dafür haben.

Allerdings habe ich heute früh Baguette draus gebacken, anstelle des traditionellen Neujahrskranzes, die waren suuuuperlecker.

Hier mal der Teig, nachdem er den ganzen Nachmittag und Abend im Kühlschrank verbracht hatte
 Hier ein Baguette mit Mohn und der Rest des Teiges als Riesenbrötchen mit Sesam und Leinsamen
 Die "normalen" Baguettes vor dem Backen...
 ... und dann alles nach dem Backofenbesuch
 Hier das angeschnittene Mohnbaguette

Das war ein unglaublich leckeres Frühstück, ein toller Neustart. Ein weiterer Ansatz mit Dinkelmehl ist bereits am Aufgehen, daraus mache ich Brot für den Liebsten, damit er morgen auf der Arbeit nicht verhungert. Und je nach Gelingen werde ich in meiner zur Genüge vorhandenen Zeit wohl zum Brotbäcker mutieren :D.

Also macht etwas aus dem neuen Jahr.

Kommentare:

  1. Liebe Petra.
    vielen Dank für das leckere Rezept..dein Brot sieht himmlisch aus...ich rieche fast den Tuft..so ein schönes Neujahrs Frühstück...
    ich wünsche Dir von Herzen

    _██_
    ╠╣‹(•¿•)›..F R O H E S
    ╠╣..(█)... N E U E S
    ╠╣.../ I .... J A H R 2014

    liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen
  2. Das Brot sieht aber lecker aus. Sowas muss ich auch mal ausprobieren.
    LG, Jessie

    AntwortenLöschen